Nächster Gottesdienst

24.12.2018 um 16 Uhr im "Kuhstall" des Ratskeller Bürstadt
Peterstraße 24
68642 Bürstadt

Kontaktadresse

EMail
info@buerstadt.feg.de

Spendenkonto
SKB Witten
IBAN: DE61 4526 0475 0016 1584 00

Burnout-Vortrag in Bürstadt am 30.10.2012

...und dann Burnout - Leidenschaftlich leben. Brennen ohne auszubrennen

Das Leben erweist sich oft als lebensgefährlich. Das erfahren Menschen, die einen Burnout erleben oder nah dran sind. Das Erschöpfungssyndrom kommt nicht plätzlich, sondern sehr schleichend und mnacht aus Machern Zuschauer.
Schmerzhaft kann ein aufregendes Leben durch eine Burnoutkrise in der Apathie enden. Menschen, die einmal voller Enthusiasmus waren, für eine Sache “gebrannt” haben, ziehen sich zurpck, fühlen sich hoffnungslos und haben ein Gefühl der inneren Lehre.

Klaus Deckenbach in seinem Vortrag auf Symptome, Dynamik, Prozesse und die Vielschichtigkeit des Syndroms ein. Dabei werden mäögliche Ursachen für eine Erschäpfungsdepression aufgezeigt und ausgehend vom Wesen des Menschen Hilfestellungen gegeben, um aus dem gefährlichen Burnout-Prozess auszusteigen. Wichtig sind auch die Hinweise auf einen präventiven Lebensstil.

Der Vortrag findet statt
am 30. Oktober 2012 um 20 Uhr

im Ratskeller, Peterstraße 24, 68642 Bürstadt

Karten zu 7 Euro sind im Ratskeller und an der Abendkasse erhältlich.