Nächster Gottesdienst

15.04.2018 um 17 Uhr im "Kuhstall" des Ratskeller Bürstadt
Peterstraße 24
68642 Bürstadt

Kontaktadresse

EMail
info@buerstadt.feg.de

Spendenkonto
SKB Witten
IBAN: DE61 4526 0475 0016 1584 00

Musikalische Wundertüte im alten Rathaus

2014 Weihnachtskonzert VorderseiteDas hat ja schon fast eine Tradition: das Weihnachtskonzert der FeG Bürstadt Gründungsinitiative im Alten Rathaus in Bürstadt.

Auch dieses Jahr bieten wir wieder Musik im stilvollen Ambiente. Am zweiten Adventssonntag, 7.12.2014, um 17:30 erwartet Sie eine kammermusikalische Vielfalt mit erlesenen Musikern. Extra für diesen Event treffen sich

  • Lena Belgardt, Vocals (Absolventin Pop-Akademie Mannheim)
  • Timo Böcking, Piano (Hochschule für Musik und Tanz Köln)
  • Gunther Tiedemann, Cello (Lehrer Hochschule für Musik und Tanz Köln)
  • Christian Hamm, Saxophon (Lehrer Dirk-Schönberger-Musikschule Groß-Rohrheim)

und bringen uns weihnachtliche Klänge mit. Wie gewohnt wird auch das Publikum wieder mitsingen dürfen.

Karten für den Event gibt es ab Mitte November in der Pegasos-Buchhandlung und im Café Flair im Alten Rathaus.

Vom Bauernhof in den Kuhstall – Herbst-Gottesdienst

Kuhstall im Ratskeller Bürstadt

Mit viel Freude erinnern wir uns noch an den Sommer-Gottesdienst auf dem Hof von Deckenbachs, an dem so viele nette Leute dabei waren.

Nun wollen wir ein weiteres Mal zusammen Gottesdienst feiern.
Für ein Grillen im Freien ist es jetzt doch schon zu kalt, daher findet unser nächster Gottesdienst am 23. November im Ratskeller in Bürstadt statt, also vom Bauernhof in den „Kuhstall“ – so heißt nämlich der Raum, in dem wir uns treffen werden. Das war auch früher mal ein Kuhstall. Jetzt ist es dort aber warm und gemütlich, und die Bewirtung duirch Casrten Block und sein Team ist auch sicher gestellt.

Ab 17:30 gibt es eine spannende Reportage von Frank Noeh über seine Zeit als Arzt in Peru bei den Quechua-Indianern. Außerdem wie immer in unseren Gottesdiensten Musik, Gebet und vieles mehr.
Im Anschluss kann man den Abend bei Getränken oder auch Speisen ausklingen lassen.

Eingeladen ist jeder, der ein Interesse an Peru, einem Gottesdienst oder auch ganz besonders unserer Gemeindegründungsinitiative hat. Wir werden alle da sein und gerne mit euch ins Gespräch kommen.

Hofgottesdienst in Riedrode

Hofgottesdienst Riedrode

Hofgottesdienst Riedrode am 29.6.2014

Zum lockeren Gottesdienst trafen wir uns am 29.6.2014 in Riedrode. Im Innenhof eines Riedroders Bauernhofs feierten wir einen Hof-Gottesdienst. Aus Worms war eine Musikerfamilie angereist, die uns mit vierstimmigem Gesang und einfühlsamer Begleitung zum Mitsingen einlud. Danach berichtete uns Yvonne in einer frischen Ansprache, wie Gott Veränderungen bewirkt, wie man sich darauf einlassen kann und was man dann mit Gott erleben kann. Der Gottesdienst endete pünktlich zum Spielbeginn des WM-Achtelfinales, das auf einer Wand des Hofs mit verfolgt werden konnte. Dazu gab es leckere Salate und Steaks und Würstchen vom Grill und natürlich den guten Gepa-Kaffee, ohne den unsere Veranstaltungen schon fast nicht denkbar sind.
Circa 50 Personen nahmen die Gelegenheit wahr, miteinander zu feiern und intensive Gespräche zu führen.

Reichhaltiger Input für Kopf und Bauch

Passahmahl Bürstadt 2014Am Donnerstagabend hatte das Gründungs­team der FeG Bürstadt zum Passahmahl in die Gaststätte „Ratskeller“ eingeladen. Im Rahmen der „Erlebnisausstellung rund um Ostern“ der FeG Worms hatten der Wormser Pastor Hilmar Schultze und der Besitzer und Chefkoch des Ratskellers ein Vier-Gänge-Menü zusammengestellt, das den Geschmack des Seder-Festes mit deut­schen Gaumen kombinieren sollte. Etwa 30 Personen folgten der Einladung in den liebevoll einge­richteten Gastraum und ließen es sich schmecken.

Hilmar Schultze gab vor und zwischen den Gängen Informationen über das Passahmahl und seine Bräuche und wies auch auf seinen Zusammenhang mit dem christlichen Osterfest hin, was von den Besuchern gern aufgenommen wurde. Die traditionellen Zutaten waren in kleinen Schalen auf die Tische verteilt, so dass die Besucher beim Probieren der bitteren Kräuter, des Salzwassers und des Fruchtmuses mit allen Sinnen mit der jüdisch-christlichen Botschaft in Kontakt kommen konnten. Intensive Gespräche mit den Teilnehmern zeigten, dass wir die Erwartungen der Besucher gut getroffen hatten.

Der Abend endete mit dem Wunsch „bis zum nächsten Jahr in Jerusalem – oder wieder hier in Bürstadt!“

Passahmahl live erleben

Und schon wird es wie2014 Passahmahl Einladungder Ostern. Fastenzeit, Vorbereiten auf … was eigentlich?

Viele Menschen können mit Karfreitag und Ostern nichts mehr anfangen. Dabei sind die Grundlagen davon schon ewig alt – viel älter als Jesus!

Wir haben uns gedacht, dass wir doch mal versuchen, Interessierten Menschen die Geschichte von Ostern (oder Passah oder Pessach oder פֶּסַח ) ein wenig näher zu bringen. Deshalb veranstalten wir in Zusammenarbeit mit der FeG Worms und dem Ratskeller Bürstadt ein Passahmahl zum Mitessen. Am 17. April wird im Ratskeller in Bürstadt ein köstliches Drei-Gänge-Menü in Anlehnung an alte Passah-Traditionen serviert, und Hilmar Schultze wird erläutern, was das Passah-Mahl für Juden und Christen bedeutet. So kommen Kopf und Bauch auf ihre Kosten. Einlass ist ab 19 Uhr.

Da die Platzzahl begrenzt ist, ist eine schnelle Anmeldung sinnvoll: direkt im Gasthaus “Ratskeller” (06206 / 969996). Der Abend kostet inklusive Essen 19,50 €.

Darüber hinaus weisen wir hier gerne auf die Aktion “Erlebnisausstellung Ostern” der FeG Worms hin. In den groszügigen Gemeinderäumen in der Prinz-Carl-Anlage in Worms kann man verschiedene Stationen der Ostergeschichte in begehbaren Installationen erfahren. Tägliche Führungen vertiefen den Eindruck. Näheres dazu gibt es auf der Internetseite der FeG Worms.